Am 02.07.2019 lud die FLS zu ihrem Sommerkonzert ein. Rund 100 Schülerinnen und Schüler erwarteten gespannt und zum Teil auch ein wenig nervös diesen Abend, insbesondere diejenigen, die zum ersten Mal auf der Bühne stehen würden. Nach den intensiven Proben sollte dieser Abend schließlich den musikalischen Höhepunkt und Abschluss des Schuljahres bilden!

Doch die Arbeit und Aufregung wurde belohnt: vor einem voll besetzten Saal durften die verschiedenen Ensembles unserer Schule unter der Leitung von Stefanie Egge und Yvonne Pfitzer ihre Vorträge präsentieren. Zu hören war ein bunter Querschnitt der Rock-und Pop-Musik der letzten 60 Jahre: Ob „The Shoop Shoop Song“ oder „Shape of you“, ob „Hit the road, Jack“ oder Ain’t nobody“  – es war sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Genauso abwechslungsreich wie das Programm waren die Darsteller: neben dem Schulchor und der Schulband traten auch die Musikkurse der Mittel- und Oberstufe auf. Doch nicht nur schuleigene Musikgruppen standen auf der Bühne: die Band der Robert-Bosch-Schule unter der Leitung von Georg Taplick folgte der Einladung des Schulchores und bereicherte mit ihren Songs das Programm.

In der Pause konnten die Konzertbesucher den warmen Sommerabend im Innenhof genießen und sich an den von Eltern und Schülern gespendeten Häppchen bedienen oder sich selbst musikalisch betätigen bei der „Boomwhacker“ – Karaoke. Den Abschluss dieses wunderbaren Abends bildete der Song „Diamonds“, der von allen am Konzert Beteiligten gemeinsam aufgeführt wurde und die Besucher mit einem Ohrwurm nach Hause entließ.