Im Schuljahr 2018/19 startete das Erasmus-Projekt „E+motion“ (Europe + Music: opportunity to integrate our nations). Innerhalb von zwei Jahren besuchten die Schülerinnen und Schüler des Schulchors der Friedrich-List-Schule mit ihren Musiklehrerinnen Stefanie Egge und Yvonne Pfitzer jeweils eine der vier Schulen in den vier teilnehmenden EU-Ländern Italien, Estland, Österreich und Frankreich. In Österreich waren auch Mitglieder der Schulband der Friedrich-List-Schule mit dabei. Als Finale war ein großes Treffen aller beteiligter EU-Länder an der koordinierenden Schule in Ulm geplant.

Die Schülerinnen und Schüler aller Länder erarbeiteten pro Reise gemeinsam ein landestypisches Lied und bereiteten mit ihrem eigenen Repertoire das jeweilige Abschlusskonzert vor. Ein Highlight jeder Reise war außerdem der von den Schülerinnen und Schülern selbst entwickelte Flashmob, der beispielsweise in Österreichs größtem Einkaufszentrum – der Shopping City Süd – oder in der T1Mall in Tallinn und auf dem Piazza del Comune bei der berühmten Basilika von Assisi aufgeführt wurde.

Eigentlich wollten alle fünf Schulen der fünf europäischen Länder am Ende des Projekts an der Friedrich-List-Schule in Ulm zusammenkommen. Die Covid-19 Situation in Europa führte jedoch zum Absagen des im April 2020 geplanten Treffens. In dieser schwierigen und herausfordernden Zeit wünschen wir allen viel Gesundheit und sind in Gedanken bei unseren Projektpartnern und ihren Schülern und Familien.

Obwohl die Absage traurig war, hatte dieses Projekt viel Schönes für die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen EU-Länder. Die Proben, das gemeinsame Musizieren und tolle gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge werden noch lange in schöner Erinnerung bleiben. Auch wurden viele neue Freundschaften geschlossen. Insgesamt hat es geholfen, diese Länder näher zusammenrücken zu lassen und die Unterschiede und Grenzen verschwinden zu lassen.

Unser Dank gilt allen, die dieses Projekt ermöglicht haben. Vielen Dank an alle unterstützenden Lehrer, Schulleitungen, Helfer, Eltern, Gastfamilien und natürlich besonderen Dank allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern!

Auf unserer Homepage können Sie die Highlights des spannenden Chorprojekts in einem Video und Bildern betrachten.

Teilnehmende Schulen:

Liceo Scientifico T.C. Onesti in Fermo, Italien

Kadrioru Saksa Gümnaasium in Tallin, Estland

Bundesgymnasium in Perchtoldsdorf, Österreich

Lycée St. Paul in Lens, Frankreich

Friedrich-List-Schule in Ulm, Deutschland