Hinweise zum Coronavirus

COVID-19

Slider

Aktuelle Informationen!

Liebe SchülerInnen, Eltern und KollegInnen,

Seit 4. Mai 2020 findet unter strengen Vorgaben des Infektionsschutzes der Schulbetrieb in Baden-Württemberg wieder statt – für die Schülerinnen und Schüler an den
allgemein bildenden Schulen, die in diesem und im nächsten Jahr ihre Abschlussprüfungen ablegen, sowie für die Schüler der Prüfungsklassen der beruflichen Schulen.

Aufgrund des Schulausfalls durch Corona gibt es für die Abschlussprüfungen neue Prüfungstermine. Diese finden Sie auf der Seite der jeweiligen Schulart.

Weitere Informationen für den zukünftigen Schulbetrieb bis zu den Sommerferien entnehmen Sie bitte dem Schreiben “Fahrplan für Öffnung des Schul- und Kitabetriebs” rechts.

 

WEITERHIN GILT –> 

  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.
  • Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, die Kontakt hatten zu einer Person, die in einem Risikogebiet war und die keine Symptome zeigt, dürfen zur Schule – auch dann, wenn die Person nicht oder noch nicht getestet wurde. Dies gilt ebenso für einen Kontakt zu einer Kontaktperson.
    Sollten bis 14 Tage nach der Rückkehr aus dem Risikogebiet bei dem Heimkehrer oder einer Kontaktperson Erkältungssymptome auftauchen, sollen die Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte zuhause bleiben und baldmöglichst einen Test durchführen lassen (über Hausarzt oder Gesundheitsamt).
  • Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte, die direkten Kontakt hatten zu einer Person, die in einem Risikogebiet war und die positiv getestet wurde oder die Symptome zeigt, dürfen NICHT zur Schule. Dies gilt auch bei engem Kontakt zu einer Kontaktperson. Diese Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte setzen sich bitte umgehend mit dem Gesundheitsamt in Verbindung.

Wichtige Links!

Moodle Kurse:
–> MOODLE LOGIN

Allgemeine Links und aktuelle Informationen zum Coronavirus:
–> AKTUELLE Risikogebiete
–> Aktuelle Informationen vom Kultusministerium

Dokumente!

Icon

Info BF / BK für Eltern und Schüler 174.83 KB 41 downloads

...